Über mich

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist Denny Möller. Ich wurde am 21. Juni 1979 in Saalfeld / Saale geboren. Aufgewachsen bin ich in Goßwitz oberhalb des Hohenwarte-Stausees. Nach meinem Abitur und dem Zivildienst habe ich in Jena, Leipzig und Erfurt studiert und hier als Diplom- Sozialarbeiter abgeschlossen. Seit mehr als zwanzig Jahren bin ich politisch engagiert und stets für soziale Gerechtigkeit unterwegs. In Erfurt lebe und arbeite ich seit mehr als 15 Jahren. Ich bin verheiratet und habe eine Tochter.

Als „Denny Thüringen“ mit meinem ehrenamtlichen und politischen Engagement beim Jugendwerk der AWO begonnen, sitze ich mittlerweile seit 2009 für die SPD im Erfurter Stadtrat und leite den Jugendhilfeausschuss unserer Landeshauptstadt. Zudem bin ich Bezirksvorsitzender der ver.di und vertrete Thüringen im ver.di Gewerkschaftsrat.

Seit 1. Juli 2020 bin ich Abgeordneter und Sprecher für Soziales, Kinder, Jugend, Strategien gegen Rechtsextremismus, Klima, Umwelt, Naturschutz und Energie der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag.

Wenn ihr mehr über mich erfahren wollt, dann hört doch gerne in den Podcast „Neustart 2020 – Thüringer Perspektiven“ rein. Darin spreche ich u.a. über meine ersten Tage als Parlamentarier und über die politischen Schwerpunkte meiner Arbeit.

Ehrenamtliches und Politisches

seit 09/2021 stellv. Vorsitzender AWO Kreisverband Erfurt e.V.
seit 07/2020Mitglied des Thüringer Landtags
02/2020bundesweite Großdemo #nichtmituns
05/2019Wiederwahl in den Erfurter Stadtrat ( Austritt 09/2020)
seit 11/2018 Beisitzer SPD Landesvorstand Thüringen
seit 10/2015ver.di Gewerkschaftsrat
10/2015 Bündnis Mitmenschlich in Thüringen
seit 04/2015 ver.di Landesbezirksvorstand Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
seit 04/2015AfA – Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer*innen-Fragen in der SPD
Landesvorstand Thüringen
seit 11/2014Bezirksvorsitzender ver.di Thüringen
05/2014Thüringer Bündnis für gute Arbeit
in der Sozialen Arbeit & der Kindheitspädagogik
2014 – 2020Beirat Jobcenter Erfurt
2010 – 2020Beirat des Fanprojekt Erfurt
seit 2010Landesjugendhilfeausschuss Thüringen
08/2009
– 09 /2020
Vorsitzender des Erfurter Jugendhilfeausschusses
07/2009
– 09 / 2020
Stadtrat der Landeshauptstadt Erfurt
2009 – 2020Vorstand SPD Ortsverein Erfurt – Altstadt
2008 – 2013Jugendschöffe am Landgericht Erfurt
2007 – 2012 Vorstand des Stadtjugendring Erfurt e.V.
seit 2006ver.di Bezirksvorstand
1996 – 1998Schülersprecher des Erasmus Reinhold Gymnasiums Saalfeld/Saale
1995 – 2008 jugendpolitisches Engagement innerhalb des
Jugendwerkes der Arbeiterwohlfahrt auf
Orts-, Landes-, und Bundesebene

Berufliches

seit 07/2020Abgeordneter im Thüringer Landtag
2020Mitarbeiter im Thüringer Sozialministerium
2019Familienverbandsreferent bei den Naturfreunden Thüringen e.V.
2018Referent für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie, Pflege und
Gleichstellung, Kinder & Jugend
der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag
2016 – 2017Projektleiter „Landesstrategie Mitbestimmung junger Menschen“,
NaturFreunde Deutschlands, Landesverband Thüringen e.V.
2015Referent für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Gleichstellung, Familie,
Pflege, Menschen mit Behinderung und Opferverbände
der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag
2013 – 2015pädagogischer Mitarbeiter der Elternakademie in der
Stiftung FamilienSinn des Freistaates Thüringen
2009 – 2013persönlicher Mitarbeiter des Thüringer Landtagsabgeordneten
Peter Metz (SPD)
2005 – 2008Jugendbildungsreferent der Gewerkschaftsjugend
im offenen Jugendbüro filler. Erfurt

Nebentätigkeit

seit 04/2021stellv. Vorsitzender Aufsichtsrat AWO – AJS gGmbH
2019 – 2021Mitglied des Aufsichtsrates der SWE Energie GmbH

Ausbildung

09/2006 – 11/2012Teilzeitstudium der Sozialen Arbeit, Fachhochschule Erfurt
Schwerpunkte: stadtteilorientierte Soziale Arbeit und Beratung
1999 – 2006Studium der Sozial- und Geisteswissenschaften
in Jena, Leipzig und Erfurt
1998 – 1999Zivildienst bei der Arbeiterwohlfahrt
1991 – 1998Erasmus Reinhold Gymnasium (Saalfeld/Saale)
1986 – 1991Grundschule „Adolf Buchholz“ (Goßwitz)

Mitgliedschaften

Arbeiterwohlfahrt (seit 1996)

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di (seit 2005)

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (seit 2006)

NaturFreunde Erfurt

Radio F.R.E.I.

Sozialistische Jugend Deutschlands – die Falken

Flüchtlingsrat Thüringen e.V.

ran e.V. – Förderverein der Gewerkschaftsjugend in Thüringen

Kinderschutzbund Thüringen

SC Rapid Erfurt e.V.

AnSchubLaden – Verein für sozialpädagogische Beratung, Betreuung + Bildung e.V.

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Kommunales Bildungswerk Thüringen e.V.

ver.di Bildungswerk Thüringen

Gemeinsam Miteinander e.V., Erfurt

Transparenz als „gläsener Abgeordneter“ – Übersicht über meine Einkünfte

(Stand: Juni 2021)

Abgeordnetengrundentschädigung (Diät)

Als Mitglied des Thüringer Landtags erhalte ich gemäß § 5 Abs. 1 Thüringer Abgeordnetengesetz eine steuerpflichtige monatliche Grundentschädigung in Höhe von 6020,18 € (brutto). Die Abgeordnetenentschädigung wird am Ende eines Jahres versteuert.

Aufwandsentschädigung zur Abgeltung mandatsbedingter Ausgaben

Zusätzlich erhalte ich gemäß §6 Abs. 2 ThürAbgG steuerfreie Pauschalen für allgemeine Kosten, insbesondere für die Unterhaltung meiner zwei Wahlkreisbüros in Erfurt und Waltershausen (z.B. Büromiete, Porto, Telefon, usw.) in Höhe von 1.784,27 €. Als Fahrtkostenpauschale erhalte ich 552,28 €

Zuschuss zur Kranken und Pflegeversicherung

Ich bin freiwillig gesetzlich krankenversichert (Beitrag 882 € pro Monat) und erhalte einen monatlichen Zuschuss zur Kranken- und Pflegeversicherung in Höhe von 414 €.

Bahnfahrten in Thüringen

Als Abgeordneter bin ich berechtigt, das Streckennetz der Bahn in Thüringen kostenfrei zu nutzen.

Nebeneinkünfte

Aufsichtsratstätigkeit

Als Aufsichtsrat der SWE Energie GmbH Erfurt erhielt ich im Jahr 2020 insgesamt eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 3400 €.

Ehrenamt

Meine Ehrenämter in Gewerkschaft sowie in Vereinen und Verbände übe ich ohne weitere Einkünfte aus.