Ihr neuer SPD Landtagsabgeordneter

Liebe Erfurterinnen und Erfurter,

seit dem 1. Juli 2020 bin ich Mitglied des Thüringer Landtags.

Ich möchte mich Ihnen gern vorstellen. Mein Name ist Denny Möller, ich bin 41 Jahre alt, verheiratet und habe eine kleine Tochter. Von Beruf bin ich Sozialarbeiter. Engagiere mich ehrenamtlich bei der Gewerkschaft ver.di, bin seit 10 Jahren Mitglied im Erfurter Stadtrat und wandere in meiner Freizeit gern mit den Naturfreunden durch Thüringen.

Mein politisches Herz schlägt für das Soziale. Gerade in Zeiten der Krise ist soziale Gerechtigkeit enorm wichtig. Die Folgen des Lockdowns zur Bewältigung der Pandemie werden uns alle vor enorme soziale und wirtschaftliche Herausforderungen stellen. Diese Lasten dürfen nicht von den kleinen Leuten getragen werden. Deshalb will ich vor allem dazu beitragen, dass die SPD als die starke Stimme der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und ihrer Familien im Parlament zu hören ist.

Dabei ist mir aus meinen Erfahrungen als Erfurter Kommunalpolitiker jetzt schon klar, zur Bewältigung der sozialen Krise brauchen wir eine verlässlich finanzierte soziale Infrastruktur und handlungsfähige Kommunen.

Wir dürfen ebenso die Situation von Kindern und Jugendlichen nicht aus den Blick verlieren, denn gerade jetzt gilt es deren Zukunftschancen nicht zu verbauen. Deshalb braucht es einen Einklang von sozialer Gerechtigkeit, wirtschaftlicher Stärke und Natur- und Klimaschutz.

Ich möchte dazu vor allem das direkte Gespräch mit Ihnen in meinem Wahlkreis in Erfurt suchen. Denn aus diesen konkreten Erfahrungen lassen sich am besten konkrete Positionen ableiten. Dafür werde ich die Sommerpause nutzen, um mit meinem Team für Sie ansprechende Aktionen, Räume und Formate für diesen Dialog vorzubereiten.

Gern bin ich für Sie bereits schon jetzt ansprechbar. Sie erreichen mich per Email: info@dennymoeller.de und telefonisch 0361 66 340 460.

Freundliche Grüße,

Ihr Denny Möller

„Dem Denny Möller sein SPD-Laden“ – Landtagsabgeordneter Denny Möller eröffnet sein Erfurter Wahlkreisbüro

Wahlkreisteam von Denny Möller
Von rechts nach links: Aristoteles Paca, Denny Möller, Ines Gimm, Christopher Reuter, Daniel Menning

Seit dem 01.07.2020 verstärkt Denny Möller die SPD-Fraktion im Thüringer Landtag. Am 17.09. fand die Eröffnung seines Wahlkreisbüros „Dem Denny Möller Sein SPD-Laden“ statt. Mehr als 80 Gäste aus Vereinen und Verbänden sowie der Nachbarschaft und SPD-Genoss:innen kamen, um das neue Büro feierlich zu begehen und bei einer Bratwurst und Bier ins Gespräch zu kommen. Corona-bedingt fand die Feier im Freien unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt.

Zu den Gästen zählten u.a. Matthias Hey, Fraktionsgeschäftsführer der SPD im Thüringer Landtag sowie Anja Zachow, Geschäftsführerin der Landesgeschäftsstelle der SPD Thüringen.

Sein Wahlkreisbüro dient gleichzeitig als Stadtteilbüro „Knetschecke“. Mit der „Knetschecke“ soll ein Beitrag geleistet werden, Politik vor Ort ansprechbar zu machen und mehr über die Wünsche, Nöte und Forderungen von Bürgerinnen und Bürgern, von Vereinen und Initiativen direkt erfahren.

Der Schwerpunkt seiner politischen Arbeit liegt bei sozialen Themen. Besonders setzt er sich für Arbeitnehmer:innen und Familien ein. Vor dem Hintergrund des Weltkindertags am Sonntag, den 20.09. betonte Möller, dass gerade Kinder in Corona-Zeiten zu wenig berücksichtigt worden seien. Die Maßnahmen wurden über die Köpfe von Kindern und Jugendlichen hinweg beschlossen. Deshalb sei eine Stärkung von Mitbestimmungsrechten junger Menschen notwendig. 

Einen konkreten Beitrag zur Unterstützung von Kinderrechten leistete Möller, in dem er zu einer Spendenaktion für den Kinderschutzbund Thüringen e.V. aufrief. Rund 130 € kamen zusammen, die Möller in dieser Woche an den Kinderschutzbund überreichte.

Das Wahlkreisbüro befindet sich in der Rathenaustraße 64 in der Krämpfervorstadt. Die Bürgersprechstunde findet montags von 16-18 Uhr statt.

Großes für die Kleinen: Denny Möller zum Weltkindertag

Zum Kindertag am Sonntag war Denny Möller auf Weltkindertagstour mit dem Stadtjugendring Erfurt e.V. „Großes für die Kleinen“ heißt für mich die Kinderrechte auf allen Ebenen zu stärken.

„Wir wollten an diesem Tag nicht nur unsere kleinen Mitbürgerinnen und Mitbürger feiern, sondern ganz gezielt auf ihre Belange aufmerksam machen. Gerade Kinder haben in diesem Jahr die coronabedingten Einschränkungen besonders zu spüren bekommen. Viele Maßnahmen wurden über ihre Köpfe hinweg und ohne ihre Einbeziehung oder die von Expertinnen und Experten für Kindeswohl getroffen. Deshalb fordern wir gemeinsam mit der SPD Thüringen auch weiterhin die Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz“, so Denny Möller, Sprecher für Kinder und Jugend der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag.

Neben der Stärkung des Kinderschutzes und der sozialen Sicherheit ist die Stärkung der Mitbestimmungsrechte von Kindern Schwerpunkt der UN-Kinderrechte.

„Wir unterstützen deshalb den Ausbau von Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit sowie Gremien, Vereine und Verbände, die die Interessen von Kindern und Jugendlichen vertreten. Wir wollen Großes für die Kleinen und das nicht nur am Weltkindertag, sondern ganzjährig“, so Möller. 

Dazu braucht es insbesondere Angebote, die jungen Menschen innerhalb und außerhalb der Schule gesellschaftspolitische Verantwortung beibringen und demokratische Prinzipien vermitteln. Dazu Möller: „Ein zentraler Partner kann dabei die Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW) sein. Ich werde mich dafür einsetzen, sie zu einem Zentrum für Demokratiebildung auszubauen.“