Die neueste Ausgabe meiner Zeitung „Dennys Knetschblatt“ ist erschienen. Auf vier Seiten geht es um die Themen, wie wir zusammen Corona besiegen können, die Stadt sozial bewegen und Erfurt entdecken. Mit vielen spannenden Artikeln aus meiner Arbeit im Landtag und in meinem Wahlkreis in Erfurt. Sie können zum Lesen hier klicken. 

Wir hoffen, dass die Weihnachtszeit ruhiger und besinnlicher wird. Ihnen und Ihren Familien wünsche ich eine besinnliche Weihnachtszeit. Kommen Sie gesund durch den Winter!

Viel Spaß beim Lesen! Ihr Denny Möller

Denny Möller (SPD) zum Armutsbericht 2021: „In der Armutsprävention liegt ein Schlüssel zur Vermeidung von Armut“

Zum „Armutsbericht 2021“ des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes erklärt der sozialpolitische Sprecher Denny Möller: 

„Die steigende Armutsquote in Thüringen gibt Anlass zur Sorge. Die Corona-Pandemie und die steigenden Heiz- und Energiepreise verschlechtern die aufgrund von niedrigen Löhnen ohnehin schon prekäre Situation vieler. Ziel muss es deshalb sein, durch wirksame Prävention insbesondere die Folgen von Einkommensarmut zu bekämpfen. Wir müssen die soziale Infrastruktur auskömmlich finanzieren!“

„Denny Möller (SPD) zum Armutsbericht 2021: „In der Armutsprävention liegt ein Schlüssel zur Vermeidung von Armut““ weiterlesen

SPD-Fraktion besorgt über die Folgen des Kali-Altlasten-Urteil

Zum Urteil des Thüringer Oberverwaltungsgericht in Weimar im Rechtsstreit zwischen dem Land Thüringen und dem Kali-Konzern K+S erklärt der umweltpolitische Sprecher Denny Möller:

„Die Landesverwaltung ist für die Interessen des Freistaat Thüringen am Oberverwaltungsgericht eingetreten. Es kann nicht sein, dass Thüringen unbegrenzt für Schäden zahlt, die von bundesweiter Tragweite sind. Für die ökologischen Altlasten braucht es mehr Klarheit zwischen den Verpflichtungen des Bundes und der betroffenen Länder.“

„SPD-Fraktion besorgt über die Folgen des Kali-Altlasten-Urteil“ weiterlesen

Mit AGATHE gegen Einsamkeit im Alter in Erfurt

In der aktuellen Ausgabe meiner Wahlkreiszeitung „Dennys Knetschblatt“ habe ich einen Artikel über das Programm AGATHE veröffentlicht. Mit dem Programm AGATHE („Älter werden in der Gemeinschaft – Thüringer Initiative gegen Einsamkeit“) hat der Thüringer Landtag für 2021 rund 2,2 Millionen Euro bereitgestellt, um auf die Bedürfnisse älterer Menschen einzugehen. Sandra Fabian vom Verein „MitMenschen e.V.“ ist eine von fünf AGATHE-Beratungsfachkräften in Erfurt und zuständig für die Stadtteile Johannesplatz und Moskauer Platz. Das ausführlich Interview mit ihr können Sie hier nachlesen.

„Mit AGATHE gegen Einsamkeit im Alter in Erfurt“ weiterlesen