Tagespflegeeinrichtungen unter strengen Hygieneregeln wieder öffnen

Im Zuge der heutigen Sondersitzung des Ausschusses für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung fordert der sozialpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, Denny Möller, die zügige Öffnung der Tagespflegeeinrichtungen.

„Bevor wir über Öffnungen im Wirtschaftsbereich diskutieren, müssen wir die Lage der Pflege und insbesondere der pflegenden Angehörigen in den Fokus rücken. Ich habe in den letzten Wochen viele Gespräche mit Angehörigen geführt. Die Kraft bei diesen Menschen lässt nicht langsam nach, sondern sie ist schlicht und ergreifend weg“, so Möller.

Für das Wohl der zu Pflegenden als auch für die Entlastung der pflegenden Angehörigen ist eine Öffnung der Tagespflegeeinrichtungen unumgänglich. Voraussetzungen hierfür sind strenge Hygienemaßnahmen als auch regelmäßige Testungen der Beschäftigten und Tagesgäste. Dazu Möller: „Was im Bereich der körpernahen Dienstleistungen möglich ist, muss auch im Bereich der Tagespflege möglich sein, andernfalls werden wir unserem Grundsatz, dass die sozialen vor den wirtschaftlichen Interessen liegen, nicht gerecht!“