Tagespflegeeinrichtungen endlich wieder öffnen

Im Zuge der heutigen Sondersitzung des Ausschusses für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung fordert der sozialpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Denny Möller erneut, endlich alle Tagespflegeeinrichtungen zu öffnen. „Mit einem strengen Test- und Hygienekonzept und dank hoher Impfquote können Tagespflegeeinrichtungen genauso sicher betrieben werden wie ein Pflegeheim. Die Lage in der Pflege und insbesondere der pflegenden Angehörigen muss in den Fokus rücken. Hier braucht es dringend Entlastung“, so Möller.

Für das Wohl der zu Pflegenden als auch für die Entlastung der pflegenden Angehörigen ist eine Öffnung der Tagespflegeeinrichtungen unumgänglich und aufgrund hoher Impfquote bei Beschäftigten und zu Pflegenden auch unabhängig vom Inzidenzwert geboten. 

Als Voraussetzungen dafür nennt Möller strenge Hygienemaßnahmen sowie regelmäßige Testungen der Beschäftigten und Tagesgäste. Möller weiter: „Die permanente Überforderung der pflegenden Angehörigen muss dringend entschärft werden. Alle Formen von Tagespflegeeinrichtungen bieten diese Möglichkeiten an. Nutzen wir sie jetzt!“