Wichtige Informationen und Links zum Coronavirus

Die Stadtverwaltung Erfurt hat eine Telefon-Hotline zur Coronakrise eingerichtet – Telefonnummer (0361) 655-267662.  Anrufer können sich über ein Menü einwählen und auswählen zwischen

    1. Allgemeine Fragen zur Corona-Vorsorge und ehrenamtlichen Aktivitäten
    2. Anfragen von Unternehmen, Institutionen und Kulturbetrieben
    3. Anfragen ans Gesundheitsamt, Reiserückkehrer, medizinische Einrichtungen    

Die Telefonnummer ist zu folgenden Zeiten erreichbar:
Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr,
Samstag und Sonntag von 9 bis 16 Uhr.

Alle wichtigen Informationen finden ihr auf folgenden Internetseiten:

  • amtliche Informationen und Anordnungen der Stadtverwaltung Erfurt – klick hier
  • amtliche Informationen, Fallzahlen und Anordnungen des Freistaat Thüringen – klick hier
Informationen des DGB und der Gewerkschaften

Alles, was Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer jetzt wissen müssen – klick hier

Die Jusos Erfurt organisieren Nachbarschaftshilfe: alle Information hier klicken

Der Verein „Kontakt in Krisen“ – KiK e.V. – hat ein Beratungstelefon eingerichtet: (0361) 34 19 85 01. Erreichbar von Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr.

Erfurter Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen bieten Telefonsprechstunden an.

Geschlossene Kitas und Schulen, eingeschränkte Freizeitmöglichkeiten – das wird für viele Familien in den kommenden Wochen eine große Herausforderung. Die drei Erfurter Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen sind auch in dieser Situation für Familien da. Telefonisch und auf Online-Beratungsplattformen  können Eltern, Kinder und Jugendliche die Unterstützung der Beraterinnen und Berater in Anspruch nehmen – nicht nur, wenn es zu einer familiären Krise kommt. Auch, wenn Eltern nach Möglichkeiten der Entlastung für sich suchen oder  an ihre Grenzen kommen mit der Bewältigung des völlig anderen Alltags in der Familie.

So sind die Beratungsstellen erreichbar:

Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatung der Caritas:

Über das Online-Beratungsportal des Caritasverbandes https://beratung.caritas.de/

Unter 0361/5553370 ist montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr eine direkte Erreichbarkeit der Beraterinnen gesichert. Zu den üblichen Öffnungszeiten kann ein Rückruf erbeten werden.

Psychologische Beratungsstelle der ÖKP gGmbH:

Zu den üblichen telefonischen Sprechzeiten montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr unter 0361/346 57 22.  Auf hinterlassene Nachrichten auf dem AB reagieren wir in der Sprechzeit umgehend, sonst spätestens am Folgetag.

Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatung Pro Familia:

Zu den üblichen Geschäftszeiten unter 0361/5621747. Falls wir nicht persönlich erreichbar sein sollten,  hinterlassen Sie bitte Namen und Telefonnummer, wir rufen zeitnah zurück.

Auf dem Online-Beratungsportal der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung: https://www.bke-beratung.de

Das Thüringer Soforthilfeprogramm – alle Informationen der Thüringer Aufbaubank hier klicken

Danke.

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen bedanken. Mein Wahlkreis Erfurt III ist für mich und meine SPD Erfurt eine besondere Herausforderung. Ich wußte, dass ich als neuer Kandidat mit prominenten Mitbewerbern und wenig Rückenwind durch die SPD nur erfolgreich sein kann, wenn ich mit meinem SPD-Laden deutlich mache: Es geht mir zur Landtagswahl um die SPD Thüringen insgesamt und darum vor Ort eine SPD zum anfassen und ansprechen, eine SPD für die Vielen zu vertreten. Das haben die Wählerinnen und Wähler honoriert. Ich konnte die meisten Zweitstimmen (3648) für die SPD thüringenweit gewinnen. Mir gibt das Kraft und Mut weiter zu machen. Bodo Ramelow gratuliere ich zu seinem fulminanten Wahlsieg. Für die Bürgerinnen und Bürger bleibe ich am Ball und werde weiterhin für eine sozial gerechte Politik kämpfen. #zuhörenundmachen #diestadtsozialbewegen

 

Am Sonntag, 27. Oktober wählen gehen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich weiß, wo ich herkomme: aus einem Arbeitnehmerhaushalt und aus der Gewerkschaftsarbeit!
Ich weiß, wo ich hin will: an der Seite der Beschäftigten zu guter tarifgesicherter Arbeit und Ausbildung für Alle.
Ich weiß: die Arbeitswelt steht in vielen Bereichen vor einem großen Wandel, verbunden mit Chancen, Veränderungen und auch Risiken. Mein politischer Wille ist es, gemeinsam mit euch, mit euren Personal- und Betriebsräten, mit den Jugend- und Ausbildungsvertretungen und mit den Gewerkschaften die Bedingungen für gute, zukunftssichere Jobs in Thüringen zu schaffen und zu verbessern.
Im neuen Landtag will ich für eine Politik getreu der Thüringer Verfassung sorgen: jeder soll seinen Lebensunterhalt durch frei gewählte und dauerhafte Arbeit verdienen können! Nicht irgendeine Arbeit – sondern gute Arbeit!

Das ist mein Ziel, daran könnt ihr mich messen, darauf könnt ihr vertrauen – dafür brauche ich eure Unterstützung!