Denny Möller (SPD): „Wasserstoff-Strategie gibt schlüssige Leitlinien vor – jetzt braucht es einen Fahrplan“

SPD-Fraktion schlägt konkrete Maßnahmen und eine Zeitschiene vor

Zur heute vom Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz vorgestellten Wasserstoff-Strategie des Landes erklärt der energiepolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Denny Möller:

„Die vorgelegte Strategie nimmt Wasserstoff als wichtige Ressource für die Bewältigung des Klimawandels ernst und formuliert schlüssige Leitlinien für den Ausbau der Wasserstoffwirtschaft in Thüringen. Jetzt kommt es darauf an, einen konkreten Fahrplan aufzustellen und die Strategie zeitnah umzusetzen.“

Bereits vergangene Woche hatte die SPD-Fraktion zur angekündigten Wasserstoff-Strategie einen Fahrplan vorgeschlagen. Darin ist klar geregelt, was bis 2025 umgesetzt werden muss. So sollen bereits jetzt Windparks mit einer Leistung über 10 MW um Power-to-Gas-Anlagen erweitert und bis 2023 Home Fuel Cell Systeme für den Mehrgeschosswohnungsbau erschlossen werden.

Der Fahrplan kann unter folgendem Link abgerufen werden: https://www.spd-thl.de/wp-content/uploads/2021/06/Thueringer-Wasserstofffahrplan-bis-2025.pdf