Landtagskandidat

Am 27.08.18 ist der Gewerkschafter Denny Möller von den SPD Mitgliedern im Landtagswahlkreis 26 (Erfurt III) zum Direktkandidaten für die kommenden Landtagswahl in Thüringen gewählt worden. Der Ortsverein Erfurt-Altstadt hatte ihn bereits im Juni 2017 nominiert. Der 39 Jährige, der seit 9 Jahren dem Erfurter Stadtrat angehört und zudem Vorsitzender des hiesigen  Jugendhilfeausschusses ist, setzte sich klar mit 81,5 % bei den 73 Mitgliedern gegen den Mitbewerber Oskar Helmerich durch. Schwerpunkte seiner Kandidatur sieht er in den Themenfeldern Arbeit, Familie und Demokratie. Zudem möchte Möller, der auch ehrenamtlicher Bezirksvorsitzender von ver.di in Thüringen ist, die Wählerinnen und Wähler durch eine klare soziale und demokratische Haltung sowie mit Sichtbarkeit und Nähe vor Ort überzeugen.